Fragen & Antworten

Die häufigsten Fragen unserer Bewerber und unsere Antworten dazu. Vielleicht findest du hier auch deine Frage mit Antwort darauf.

Gibt es bei Lifestyle-Escort-Models ein Mindestalter?
Ja, du musst mindestens 18 Jahre alt sein bzw. in deinem Land nach gesetzlicher Lage als volljährig gelten. In manchen Ländern kann das 21 Jahre sein.
Gibt es bei Lifestyle-Escort-Models ein Höchstalter?
Nein. Im Grunde nicht. Wir von Lifestyle-Escort möchten den Querschnitt der Gesellschaft abbilden. Es gibt viele Kunden/innen die auch nach Models im Alter 60+, 70+ suchen.
Werbeagenturen und Promoter suchen manchmal auch nach einem ganz speziellen Typ oder ein bestimmtes Gesicht. Hier ist nach fast jedem Model Alter schon gesucht worden.
Es ist auch schon vorgekommen, dass Werbeagenturen oder Firmen sehr spezielle Gesichter (Models) im Alter von über 90 Jahren oder älter für bestimmte Werbezwecke gesucht haben.
Vermittlungsprovisionen, Agenturprovisionen, etc.
Nein. Gibt es bei uns nicht. Vermittlungsprovisionen und Agenturprovisionen wie bei anderen Escortagenturen üblich, gibt es bei Lifestyle-Escort nicht. Wir gehen mit unserer Lifestyle-Escort No-Sex Begleitserviceagentur ganz neue Wege. Vermittlungsprovisionen und Agenturprovisionen wird es bei uns auch in Zukunft nicht geben.
Welche Kosten gibt es bei Lifestyle-Escort?
Bei Lifestyle-Escort gibt es eine einmalige Aufnahmegebühr inklusive Sedcardkosten in Höhe von 500 EUR. Das ist alles. Es gibt keine weiteren Kosten. Die Aufnahmegebühr ist vor Onlinestellung deiner Modelsedcard zu bezahlen. Eine Verrechnung mit den ersten Buchungsaufrägen, sowie eine Ratenzahlung ist ausgeschlossen.
Wie viel kann ich bei Lifestyle-Escort verdienen?
Alles was du am Kundentermin verdienst gehört dir zu 100%. Es sind an Lifestyle-Escort keine Provisionen oder ähnliches wie bei anderen Escortagenturen zu bezahlen. Zudem kannst du deine Preise für Kunden/innen auf deiner Modelsedcard selbst festlegen. Wir von Lifestyle-Escort machen unseren Models keine Preisvorgaben.
Zum weiteren hast du die Möglichkeit, bei jedem Kunden deine Preise individuell zu besprechen. Manche Buchungsanfragen sind sehr einfach im Umfang der Ausführung, andere Buchungsanfragen können sehr aufwendig oder anforderungsvoll im Umfang der Ausführung sein. Ein Beispiel zur Erklärung: Eine Familie sucht für ihren Kindergeburtstag einen Clown, oder es wird von Kunden ein Nikolaus im Dezember gesucht, oder ein privater Kunde/in sucht für drei Stunden ein Model für eine Dinner-Begleitung in einem Restaurant. Diese Buchungen sind eher sehr einfach im Umfang der Ausführung. Anders verhält es sich zum Beispiel, möglicherweise bei einer Manager-Begleitung oder Geschäftsessen-Begleitung. Hier könnten ganz bestimmt Know-hows, oder Knigge, oder Absprachen mit dem buchenden Kunden wie man sich am Termin zu seinen Geschäftspartnern verhalten sollte ein Thema werden, um die Terminbuchung zum Erfolg des Kunden zu führen. (Was man am Business-Termin sagen darf, und was besser nicht – oder ob man überhaupt an der Konservation teilnehmen sollte). So kannst du eine Kundenanfrage an deinen persönlichen Preis oder Stundenlohn anpassen, was hier auch auf Grund der Anforderungen gegeben ist. Alle Services die über Lifestyle-Escort angeboten werden sind NO-SEX Dienstleistungen.
Welchen Stundenlohn haben die anderen Models bei Lifestyle-Escort?
Der Stundenlohn der Models bei Lifestyle-Escort bewegt sich derzeit von 100 EUR bis 400 EUR pro Stunde. Du kannst die Preise auf jeder Modelsedcard sehen.
Stundenlohn, Abrechnung, etc.
Wenn du eine neue Buchungsanfrage erhalten hast, besprichst du mit Kunden/innen deine Preise selbst. Wir von Lifestyle-Escort sind dafür nicht zuständig. Kunden/innen senden dir eine Buchungsanfrage inklusive Kontaktdaten. Wenn du deinem Kunden deine Stundenpreise erklärst, musst du auch an deine Nebenkosten wie zum Beispiel Reisekosten (Benzingeld für dein Auto, oder Flugtickets, Zugfahrkarten, Busfahrkarten, Taxikosten etc.) denken, und diese ebenfalls mit deinem Kunden besprechen.
Damit der Kunde im Vorfeld weis, wie hoch deine Gesamtkosten für Anreise / Termin / Abreise sind. Alle eventuell anderen anfallenden Kosten am Termin (z.B. Eintrittskosten, Fahrtkosten, Restaurantkosten, Auslagen, etc.) hat der Kunde zu tragen.
Sollte der Kunde mit deinen Preisvorstellungen einverstanden sein, empfehlen wir dir zur Sicherheit deinem Kunden dies nochmal per Email zuzusenden und rechtzeitig vor Termin (1-2 Tage) eine Anzahlung von ca. 30% per Überweisung einzufordern. In kurzfristen Situationen z.B. per Paypal, Sofortüberweisung oder Western Union. Die Anzahlung gilt dann als als Buchungsbestätigung für den Kunden, und für dich als Garantie dass der Termin wirklich stattfindet. Einige Kunden bevorzugen es, die gemeinsam besprochene Gesamtsumme im Voraus zu überweisen, da sie am Termin keine grösseren Bargeldsummen mitnehmen möchten.

Für Models, die direkt am Termin Zahlungen des Kunden annehmen möchten, aber nicht mit Bargeld hantieren möchten (wer trägt schon gerne unnötig mehrere hundert, oder tausende EUR in seiner Handtasche oder der Jeans unsicher mit sich herum), wäre dieses Kreditkartenkartenlesegerät ein guter Tip. Jedesmal wenn Kunde/in dich bezahlen möchte, geht das in Sekunden, und dein Geld ist immer sicher aufbewahrt.
Link: SumUp – Kreditkartenlesegerät für Unterwegs

Buchungsanfragen von Kunden/innen
Wenn Kunde/in auf deiner Modelsedcard eine Buchungsanfrage absendet, geht diese direkt an deine Model-Emailadresse. Lifestyle-Escort erhält keine Buchungsanfragen wie bei anderen Escortagenturen üblich. Lifestyle-Escort bearbeitet auch keine Buchungsanfragen wie bei anderen Escortagenturen üblich. Alle Models von Lifestyle-Escort bearbeiten ihre Buchungsanfragen von Kunden/innen selbst. Wir von Lifestyle-Escort reden dir nicht drein, wie du deine Termine handhaben musst, das weist nur du selbst am besten.
Muss ich jede Buchungsanfrage annehmen?
Ein ganz klares Nein. Wie sagt man so schön, der Ton macht die Musik. Du entscheidest selbstständig, welche Buchungsanfragen du annehmen möchtest, und welche nicht.
Ist Lifestyle-Escort wirklich ohne Sex?
Ein ganz klares Ja. Lifestyle-Escort ist eine Personaldienstleistung und Begleitserviceagentur. Lifestyle-Escort bietet nur Servicedienstleistungen ohne Sex an. Auf unserer Website Lifestyle-Escort unter dem Link AGB für Kunden ist das ebenfalls öffentlich nachzulesen.
Genauso wünschen es sich auch unsere Kunden/innen. Bringe als Model von Lifestyle-Escort unsere Kunden ebenfalls bitte nicht in indiskrete Situationen. Wollte ein Kunde eine erotische Dienstleistung buchen, wird er das sicherlich nicht bei Lifestyle-Escort machen, sondern direkt Websites ansteuern die speziell erotische Dienstleistungen anbieten.
Würde dennoch der Fall eintreten, dass ein Kunde am Termin seine gute Manieren verliert, oder dem Model erotische Fragen stellt, oder Anmerkungen diesbezüglich macht, hat das Model zu jeder Sekunde das Recht den Termin abzubrechen, und zu gehen, ohne Geldrückerstattung bei eventueller Vorauszahlung.
Bisher ist in unserer Agentur diese Situation nicht vorgekommen, dass ein Kunde plötzlich erotische Absichten hat.
Wir würden uns als Agentur sogar vorbehalten, sobald wir davon erfahren, in dieser Situation den Kunden auf unserem Portal zu sperren. Da der Kunde gegen unsere AGB verstossen hat. Hierbei sind sämtliche Rückzahlungsansprüche auf eventuell gezahlte Member Beiträge für den Login zu unserer Website ausgeschlossen.
Freundlichkeit
Freundlichkeit im Umgang mit Kundengesprächen. Wir von Lifestyle-Escort möchten Models wie Kunden ein gepflegtes Niveau an die Hand geben. Sollten Kunden/innen im Dialog das Niveau verloren haben, bitte Nachricht an den SUPPORT von Lifestyle-Escort senden. Sollte der Kunde bei uns registriert sein, haben wir die Möglichkeit nach Prüfung der Lage den Kunden dauerhaft zu sperren. Sollte der Kunde bei uns nicht registriert sein, hast du die Möglichkeit den Kunden selbst zu sperren, oder seine Emails als Spam zu markieren und von dir unbeantwortet zu lassen.
Sollten bei uns mehrmals von Kunden/innen über ein Model Beschwerden eingehen, werden wir genauso das Model aus Lifestyle-Escort entfernen.
Rückzahlungsansprüche von Kunden/innen oder Models gegen Lifestyle-Escort sind ausgeschlossen.
Urlaub, Krankheit, Auszeit
Du kannst in der Model-Area deine Modelsedcard selbst bearbeiten, anpassen, aktualisieren sowie auch Galeriefotos hochladen. Du hast hier auch die Möglichkeit, jederzeit deine Modelsedcard selbst offline und online zu stellen. Wenn du zum Beispiel wegen Krankheit ausfallen solltest, oder du privat in den Urlaub fährst, oder du eine Auszeit benötigst. Du bestimmst deine Verfügbarkeit, wann du als Model von Lifestyle-Escort buchbar sein möchtest alleine. Eine Absprache mit uns wegen deiner zeitlichen Verfügbarkeit, wie in anderen Agenturen üblich, gibt es bei uns nicht.
Kündigung als Model bei Lifestyle-Escort
Im Leben ändern sich manchmal die Wege. Man hat plötzlich eine neue Partnerschaft, oder heiratet, oder findet beruflich neue Möglichkeiten. Bei Lifestyle-Escort ist es ganz leicht als Model zu kündigen. Eine Kündigungsfrist oder ähnliches gibt es auch nicht. Wenn du als Model bei Lifestyle-Escort kündigen möchtest, reicht es wenn du uns eine kurze formlose Email schreibst, zu welchem Datum du aufhören möchtest. Wir löschen dann deine Modelsedcard und deine Daten auf unserem Server. Dieser Vorgang dauert ca. 24 bis 72 Stunden. Allerdings haben wir keinen Einfluss auf Suchmaschinen oder andere Werbeplattformen, hier können Löschungen mehrere Wochen in Anspruch nehmen bis deine Einträge automatisch gelöscht sind. Du hast aber die Möglichkeit Suchmaschinen oder andere Werbeplattformen selbst per Email zu informieren.
Ich habe im Internet gelesen dass...
Beinahe wöchentlich werden wir bei Lifestyle-Escort von neuen Bewerbern gefragt, ist im No-Sex Escort Begleitservice denn überhaupt Geld zu verdienen? Sie haben das irgendwo im Internet gelesen, oder von jemandem der auch nicht wirklich Ahnung hat erzählt bekommen.
Achtung, Vorsicht ist hier angesagt!!
Am besten mit mehreren Ausrufezeichen. Denn hier müsste eigentlich dein logischer Verstand einsetzen.
Aber gut, es ist auch irgendwie nachvollziehbar, wenn man damit konfrontiert wird. Die meisten Models benutzen vermutlich eine Suchmaschine, wenn sie online nach Escort-Agenturen oder Escort-Jobs suchen, und finden dann alle möglichen Ergebnisse in der Suchmaschine gelistet. Und wenn sie sich dann tagelang durchlesen wird der Verstand irgendwann müde. Und zu oft bleibt dann hängen, Escort ist nur mit Sex möglich.
Das ist alles kompletter Unsinn.
Was sicherlich richtig ist, die einfachste und schnellste Escort-Methode ist mit Sex. Und hier werden teilweise sehr hohe Preise beworben und gehandelt. Hier musst du aber bedenken, umso weniger No-Go’s du hast – bzw. umso mehr bereit bist dich sexuell zu öffnen – erst dann wirst du sehr hohe Preise erzielen können. Und dann kommt noch hinzu, das alle Escortagenturen mit Vermittlungsprovisionen arbeiten. Die Vermittlungsprovisionen schwanken je nach Escortagentur von ca. 25-45% (legaler Bereich), darüber wird es dann schnell illegal. Das bedeutet, von allem was du am Kundenauftrag verdienst, geht zuerst die Vermittlungsprovision an deine Agentur ab. Der Rest gehört dir.
Und warum kann ich im Internet so oft lesen, dass Escort nur mit Sex lukrativ ist?
Das können wir von Lifestyle-Escort mit einem Wort beantworten: Köderversuche
Wir von Lifestyle-Escort kennen die Escort und Begleitservice Branche seit unserer Firmengründung 1998. Lifestyle-Escort ist eine Personalvermittlung und Begleitservice Agentur. Wir können dir bestätigen, was du sicherlich auch sehr schnell im Internet recherchieren kannst, dass die Personalvermittlung oder Personaldienstleistung eine der größten Branchen weltweit ist. Im Vergleich Escort mit Sex, also jetzt direkt Sexbusiness angesprochen nur ein geringer Teil weltweit entspricht. Genau kann es niemand sagen, weil es keine amtlichen Statistiken gibt, in vielen Ländern weltweit ist Escort mit Sex verboten, aber Schätzungen von Behörden und Ämtern gehen von 1-3% aus.
Über dieses Thema bekommst du auch seriöse Informationen von der IHK (Industrie- und Handelskammer), von den Gewerbeämtern in den Städten, und nahezu jeder Polizeidienststelle.
Anmerkung: Bitte uns nicht falsch verstehen. Wir wollen Erotikanbieter oder Erotikmodels keinesfalls denunzieren. Im Gegenteil, wir sind sogar froh, dass es diese Anbieter gibt, welche sich legal in ihrem Umfeld bewegen. Man behauptet sogar, dass dies der älteste Beruf der Welt ist. Es wird immer Kunden geben die direkt danach suchen, genauso auch Models geben die im Erotikbusiness freiwillig arbeiten möchten. Das ist auch gut so.

Wenn du weitere Fragen haben solltest, kannst du diese gerne unverbindlich im Bewerbergespräch ansprechen. Mach dir am besten schon gleich laufend Notizen, damit du sie später nicht wieder vergisst. Ein Bewerbergespräch verpflichtet zu nichts und ist zudem kostenfrei.
Weitere Informationen zum Ablauf einer Bewerbung

Anfragen dieser Art, oder Bewerberfragen vorab einer Bewerbung, über unser Kontaktformular oder direkt an unsere Emailadresse gesendet, können von uns zeitlich leider nicht mehr beantwortet werden. Wir bitten um Verständnis.